Blue Ocean Strategie

 

Stellen Sie sich nicht dem Wettbewerb, sondern gehen Sie der Konkurrenz einfach aus dem Weg!

 

Bei der namhaften Business School INSEAD forschten W. Chan Kim und Renée Mauborgne mehr als 15 Jahre nach den Gemeinsamkeiten von besonders erfolgreichen Geschäftsstrategien in den letzten 100 Jahren. Die Unternehmen schafften sich in der Regel einen „blauen Ozean“, so nennen diese Wissenschaftler einen neuen Markt ohne direkte Wettbewerber.

 

Wie können Sie eine Blue Ocean Strategie für Ihr Unternehmen entwickeln?

 

Oder mit anderen Worten, wie neue Märkte kreieren und erobern, wo Konkurrenz erst mal keine Rolle spielt? Ein bekanntes Blue Ocean Beispiel ist der kanadische Cirque du Soleil, ein ungewöhnlicher Zirkus, der große Erfolge feiert trotz der seit Jahrzehnten kriselnden Zirkusbranche. Typisch für ein Blue Ocean Konzept ist, dass einige wesentlichen Elemente des üblichen Kundenangebots eliminiert oder deutlich reduziert werden und gleichzeitig der Kundennutzen mit bisher nicht verwendeten Angebotselementen innoviert wird um neue Käufergruppen zu gewinnen. So verzichtet Cirque du Soleil u.a. auf die kostspieligen Tiernummern und ergänzt sein Programm mit Musik und Tanz aus der Theaterwelt. Dieses einzigartige Unterhaltungsangebot spricht vor allem Erwachsene an, im Gegensatz zum klassischen Zirkus, der die Familie als erste Zielgruppe hat.

  

Cirque du Soleil hat sich damit in den 1980-er Jahren einen blauen Ozean mit viel Nachfrage und ohne nennenswerte Wettbewerber geschaffen. Mittlerweile gibt es weitere Unterhaltungsanbieter, die Zirkus und Theater kombinieren. Eines Tages wird wohl aus dem blauen Ozean, den Cirque du Soleil für sich kreiert hat, ein roter Ozean werden, voller Wettbewerb und Preisdruck. Spätestens dann wird es Zeit, die Strategie für einen neuen blauen Ozean zu entwickeln.

  

W. Chan Kim und Renée Mauborgne berichten in ihrem Buch „Blue Ocean Strategy“ nicht nur von ihrer Forschungsarbeit, sondern liefern auch Analysetools und weitere Hilfsmittel zur Erarbeitung solcher Strategien, und Tipps zur effektiven Umsetzung. Dennoch, etablierte Unternehmen und ihre Manager haben oft große Mühe sich von der gewohnten Marktbetrachtung zu lösen. Externe Unterstützung kann helfen Betriebsblindheit zu vermeiden und das „out-of-the-box“ Denken zu fördern, beides Voraussetzungen für die Erarbeitung einer erfolgsversprechenden Blue Ocean Strategie.

 

Kontakt

  

Quelle: „der Blaue Ozean als Strategie“, Carl Hanser Verlag München, deutsche Ausgabe von „Blue Ocean Strategy“, Autoren W. Chan Kim und Renée Mauborgne, Harvard Business School Press 2005

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0